Schnelle Suche

Abonnieren Sie den Newsletter

Schrijf u in voor de maandelijkse nieuwsbrief

Über Projekt Duga

Projekt Duga bedeutet: Projekt Regenbogen, bei dem der Regenbogen das Zeichen einer Freundschaftsallianz darstellt, wie wir sie nach der Flut mit Noah kennengelernt haben. Unser Projekt befindet sich in der "Kordun" (ehemals Krajina), einer verlassenen Region im Inneren Kroatiens, nahe der Grenze zu Bosnien. Die Region ist geprägt von Minderheiten: serbischen Rückkehrern, kroatischen Muslimen und Kroaten, die nach dem Krieg aus Bosnien geflohen sind. Es ist eine vergessene Region. In allem eine große Herausforderung, an Versöhnung und einem Freundschaftsbündnis zu arbeiten. Das Projekt ist seit Mai 1999 aktiv und konzentriert sich auf alleinstehende ältere Menschen sowie Kinder und Jugendliche.

Das Projekt hat einen eigenen Campingplatz und bietet Platz für 30 bis 40 Personen, 3 Campinghütten mit jeweils 5 Betten, einige Wohnwagen, eine einfache Küche und ein Café in einem Stall ("Café Bethlehem"). Der Campingplatz wird von den örtlichen Jugendlichen und Kindern von "De Leeuwenend" und von den Gruppen, die uns besuchen, gepflegt.

Geschichte

Das Projekt Duga wurde 1999 auf Initiative niederländischer und kroatischer Freiwilliger aus verschiedenen Kirchen ins Leben gerufen. Im Moment wird das Projekt hauptsächlich von der Evangelischen Kongregation Jonah in Ede unterstützt, aber Freiwillige sind Teilnehmer aus verschiedenen (Arten von) Kirchen.

Themen

Kategorien

Has no content to show!

Login Formular

Missionsreise Kroatien 2020 oder was anderes?

Written by  Samstag, 08 Februar 2020 14:57
Featured

Und dann ist es plötzlich 2020 ... Wir sind im Winter, aber es scheint nicht in den Niederlanden zu kommen und so denken wir schnell an den Sommer. Die Zeit vergeht wie im Fluge und es ist höchste Zeit, Pläne für den Sommer 2020 zu schmieden. Es gibt Ideen, aber noch keine konkreten Pläne. Das sind die Ideen:

  1. Die erste Woche der Sommerferien: Abfahrt mit drei jungen Leuten nach Kroatien mit dem 9-Personen-Bus am Samstag, den 18. Juli, um die erste Woche mit einer kleinen Gruppe von Reparatur- und Renovierungsarbeiten auf dem Campingplatz, den Blockhäusern, dem Duschgebäude und dem Gelände durchzuführen.
  2. Eine Woche ein Kinder- und / oder Jugendcamp am Meer (Adriaküste), in Zelten schlafend, komplettes Animationsprogramm.
  3. Ein Jugendcamp vor Ort in Brusovaca für eine Woche. Wir nutzen dann den Campingplatz und das Gelände für diese Teenager.

Bei all diesen Plänen ist eine Anleitung erforderlich. Freiwillige und Kinder- und Jugendführung. Interessenten sollten sich an uns wenden .

Grüße, Meindert Jorna

Rate this item
(0 votes)
Read 1090 times
Published in Inhalt der Startseite
Login to post comments